Christiane Baiza

Selbstbestimmt mit Freude und Leichtigkeit durch's Leben gehen...

Ich arbeite mit verschiedenen Techniken

Hypnose:

Mit Hilfe von Hypnose wird ein tranceähnlicher Zustand hergestellt, in dem der Körper entspannt, während das Unbewusste besonders aufnahmefähig ist. Stärken und Potenziale können in diesem Zustand besonders gut aktiviert werden. Belastungen und Anspannungen treten in den Hintergrund, die Bereitschaft, das eigene Leben positiv zu verändern wird gesteigert.

Deshalb kann Hypnose auch besonders gut zur Raucherentwöhnung und zur Gewichtsreduzierung eingesetzt werden. Auch die Furcht vor Flügen und großen Höhen können auf diese angenehme Art und Weise überwunden werden, sowie sonstige Blockkaden, die uns im Alltag einschränken und der Weg zurück zu einem erholsamen Schlaf gefunden werden. Wer stressfreier leben, sich einfach nur entspannen oder sein Selbstbewusstsein steigern möchte, findet in der Hypnose ebenfalls ein bewährtes Hilfsmittel ebenso wie zur Steigerung der Konzentration oder zur Vorbereitung auf wichtige Ereignisse, wie Hochzeit, Prüfung, Vortrag u.s.w.

Die Vorstellung, willenlos zu sein, gehört zu den weit verbreiteten Vorurteilen gegenüber Hypnose. Doch was viele Menschen nicht wissen, die Hypnose ist ein natürlicher Bewusstseinszustand, in dem niemand „weggetreten" ist und das Bewusstsein verliert. Hypnose kann sehr entspannend wirken, aber niemand verliert die Kontrolle über sich selbst, die Teilnehmer bekommen alles um sich herum mit.

NLP:

Die Abkürzung N L P heißt Neuro = Nerv  Linguistisches = Sprache  Programming = programmieren. Das bedeutet, dass unsere Einstellungen in bestimmten Situationen, die durch frühkindliche Prägungen im Gehirn gespeichert sind, mit Hilfe der Sprache geändert werden können.

Wir können nicht die anderen ändern, nur die Art und Weise, wie wir auf Worte, Taten und Situationen reagieren. Auch, dass manche Worte, Taten und Situationen uns weh tun, sind Reaktionen und lassen sich ändern...

Über unsere fünf Sinne nehmen wir die Welt wahr. Sehen, Fühlen, Hören, Riechen und Schmecken. Wir bewerten diese Wahrnehmungen aufgrund von Progammierungen oder Prägungen (z.B. durch unsere Erziehung, gesellschaftliche Vorgaben oder selbst gemachte Erfahrungen) und handeln entsprechend. Diese Prägungen lassen uns in bestimmten Situationen ganz automatisch immer wieder in einer ganz bestimmten Art und Weise reagieren. Meist ist uns dies gar nicht bewusst und wir wundern uns nur, warum wir immer wieder das Gleiche in bestimmten Situationen erleben, Durch das bewusst machen dieser Prägung und die Veränderung, können wir bestimmten Situationen anders reagieren und dadurch diese völlig neu erleben.

Aufstellungen:

auch bekannt als Familienaufstellungen. Viele unserer Probleme entstehen durch Konflikte und Blockaden in den Systemen, in denen wir leben, wie z.B. in der Familie, in der Partnerschaft, in der Firma, im Freundeskreis. In Aufstellungen werden diese Konflikte und Blockaden mit Hilfe der Stellvertreter sichtbar gemacht und können daher aufgelöst werden. Der Klient sieht sich die Situation mal von einer ganz anderen Perspektive und findet so völlig neue Lösungen.

Aufstellungen sind wirksam bei körperlichen Beschwerden, wie Schwindel, Migräne, Schlafstörungen) Eltern-Kind Themen (Mobbing, Streit, Überforderung) Partnerschaftsfragen (Konflikte mit dem Partner, Trennung, Vergebung, Neuanfang) und natürlich auch noch bei vielen weiteren Tehmen.


The Work:

of Byron Katie ist eine Methode, um Gedanken zu hinterfragen und sich klarer darüber zu werden, welche Gedanken welchen Einfluss auf unser Leben haben. Alleine sich bewusst zu machen, dass wir diese Gedanken haben und dass wir sie ändern können, hilft oft schon weiter.

Diese Technik eignet sich auch sehr gut für ein telefonisches Coaching.